Muster-Plan

Muster-Plan

das unbekannte Wesen das unvollstndige Wesen das ungenaue Wesen Reiter - Wenter 1 Vorstellung einer zuknftigen Handlungsabfolge (Planung) gromastbige Landkarten (Karte) zusammenfassende grafische bersicht (Plan) Quelle: Wikipedia

Reiter - Wenter 2 eine Vorstellung / eine Idee des Auftraggebers / Unternehmers / Investors ber die Erfllung eine Funktion / eines Bedrfnisses ber einen geplanten Arbeitsablauf (bisheriger AA optimierter AA) ber die Termine ber die finanzierbaren Kosten

.... als Fragestellung an einen Planer Reiter - Wenter 3 eine Vorstellung / eine Idee des Planers / des Beraters ber die Umsetzung optisch / architektonisch technisch / funktionell

finanziell terminlich .... als Antwort auf die Frage des AG Reiter - Wenter 4 Architekturplan Ideen entwickeln, artikulieren und prsentieren viele Formen der Darstellung Grafik / sthetik im Vordergrund Bemassung untergeordnet Perspektive, Skizze, Entwurf ..... Reiter - Wenter

5 Bauplan konkrete Vorlage fr den Bau eines Bauwerks "Bauanleitung" Regeln der Darstellung Technik im Vordergrund Polierplan, Detailplan, Leitungsplan, ... Quelle: Wikipedia Reiter - Wenter 6 Unterscheidung nach (z.B.):

Phase Darstellung Fachgebiet Inhalt Verfasser Reiter - Wenter 7 Phasen (z.b.) Bestand Studie Entwurf Einreichung Ausschreibung bergabe Reiter - Wenter

8 Darstellung (z.b.) Grundriss Ansicht Schnitt Perspektive Lageplan Reiter - Wenter 9 Fachgebiet (z.b.)

Reiter - Wenter Hochbau Tiefbau Straenbau Brckenbau Kanalbau Tunnelbau Raumplanung 10 Inhalt (z.b.) Rohbau: Fertigteilplan Ausbau: Deckenplan Haustechnik

Einrichtung Brandschutzplan Baustellenplne .... Reiter - Wenter 11 Verfasser (z.b.) Architektenplne

Vermessungsplne Logistikplne Statikplne Elektroplne .... Reiter - Wenter 12 es gibt aber auch: Terminplne

Ablaufplne SiGe-Plan Schlieplan Belegungsplan Verkaufsplan .... Reiter - Wenter 13 Architekt Raumplaner Baumeister TB,

Ingenieurbros Bros fr Technisches Zeichnen Reiter - Wenter

Architekt Innenarchitekt Geometer Statiker HT-Planer Bauphysiker Maschinenbauer Stahlbauer Logistikplaner Ausfhrende .... 14 wer ist "PLANVERFASSER" ? Reiter - Wenter

15 Plan ist nicht Selbstzweck liefert vollstndige Informationen fr den jeweiligen Adressaten Plan muss lesbar sein Umfang, Darstellung, Gre ja nach Inhalt, Planphase, ...

Reiter - Wenter 16 Informationen ber den Inhalt Projekt, Inhalt, Planungsphase Informationen ber die Erstellung Datum, Ersteller, Plannummer Papierformat, Reiter - Wenter

Faltung 17 Plankopf Projektinformationen IMMER: Projektname, Planinhalt, Mastab Erstellerinformationen IMMER: Planverfasser, Datum, Plannummer Vorgaben Gesetze (Einreichung) nderungsindex Freigabevermerke Reiter - Wenter 18 Legende Farben, Symbole, Nummerierungen

Nordpfeil Listen Raumliste, Maschinenliste, Flchen, ... Beschriftung und Bemassung Reiter - Wenter 19 mit / ohne Mastab Problem Kopieren / Drucken

Grundrisse - Ansichten - Schnitte Projektionen Axonometrie, Perspektive Freihandzeichnung < > Linealzeichnung < > CAD Digital < > Papier Reiter - Wenter 20 CAD als Werkzeug

Genauigkeit (Segen und Fluch) nderungsmglichkeiten Kontrollmglichkeiten bernahme Fremdplne Reiter - Wenter 21 vernderbar / verwendbar durch Dritte Urheberrecht, geistiges Eigentum Plan als Dokument (Unterschrift)

Beweismittel vor Gericht anderer Planungsablauf Vorbereitungsphase Ausfhrungsphase Reiter - Wenter 22 Digitale

Planformate Autocad: DWG (3D, 2D) Autocad Architecture: DWG mit AEC-Objekten Autocad: DWF, DWFx DXF (2D) IFC (3D) Plot Datei: PLT PDF (Papierformat, Mastab) Bilddatei (JPG, ...) Papierplne einscannen und bearbeiten (Vektorisierung) Reiter - Wenter 23

Anforderungen an digitale Plne Vektorgraphik, Pixelgraphik 2D 3D Vernderbarkeit Lesbarkeit: Originalprogramme, Viewer Mastabgerechtes Drucken Dateigre Archivierung Reiter - Wenter 24 Projektumfeld Katasterplan / Katastralmappe / DKM Grundbuchauszug

Flchenwidmung Altlasten / Gefahren Verkehr (Strae, Bahn, Flug) Lrmkataster Bestand Nachbarn Reiter - Wenter 25 Projektvorgaben, Grundlagen Bebauungsplan Bestandsplan / Bestandsaufnahme Leitungsplne: Wasser, Kanal, Gas, Strom, ... Vermessung Naturstand Hhenaufnahme

Bodengutachten Funktionsschema Reiter - Wenter 26 Exkurs Vermessung Genauigkeit DKM Grundsteuerkataster / Grenzkataster Gebude in der DKM Naturstandaufnahme: Datum, Inhalt ? Grundgrenzen in der Natur Rechtsprobleme durch falsche Abstnde Grenzverhandlung Reiter - Wenter 27

Exkurs Vermessung IMMER: Hhenfixpunkt in der Natur neu vermessen (lassen) Grenzpunkte sichern Reiter - Wenter 28 Entwurfsphase

Skizzen Projektstudie Vorentwurf Entwurf Prsentationsplne / Wettbewerbsplne Verkaufsplan Projektionen Axonometrische Risse Perspektiven Reiter - Wenter 29

Einreichphase Einreichplan Bauverfahren Vorschriften ber Plandarstellung BauTV Lageplan Grundrisse, Auenanlagen Ansichten, Schnitte Baubeschreibung Energieausweis Vereinfachtes Verfahren / Baufreistellung Reiter - Wenter 30

Einreichphase Einreichplan Bau : Einflsse Flchenwidmung (Gefahrenzonen, ...) Bebauungsgrundlagen (Baufluchtlinien, Abstnde..) Brandschutz (Feuermauern, Brandabschnitte,...) Vermessung (Hhen, Grundgrenzen,...) + - 0,00 Bestand entspricht nicht den Vorschriften ?? Reiter - Wenter 31 Einreichung andere Behrdenverfahren Gewerbe

Maschinenaufstellung Fluchtwegeplan Beleuchtungsplan Heizungsprojekt Verkehrsprojekt ... Reiter - Wenter 32 Einreichung andere Behrdenverfahren Wasserrecht Bderhygiene Schulbehrde Straenbau UVP

... Reiter - Wenter 33 wir haben: BAUBEWILLIGUNG GEWERBERECHTL. BEWILLIGUNG WASSERRECHTL. BEWILLIGUNG GELD WIR HABENS GESCHAFFT !!!!!

WIRKLICH ?????? JETZT GEHTS ERST RICHTIG LOS .... Reiter - Wenter 34 Ausschreibung: In welcher Planungsphase ? bersichtsplne = Einreichplne + Behrdenauflagen + div. nderungen Positionsplne je nach Gewerk Bezug zum LV Text Widersprche vermeiden Plne als Teil des Angebots / Vertrags (Datum, Plannummer)

Reiter - Wenter 35 Ausfhrungsphase - Architektenplne Ausfhrungsplan / Polierplan 1:50 Details 1:20 bis 1:50 Kanalplan, Auenanlagenplan nderungen / Auflagen aus Bewilligungen nderungen AG Wer benutzt den Ausfhrungsplan ? Reiter - Wenter 36

Ausfhrungsphase zustzliche Angaben Bemassung verschiedene Handwerker bercksichtigen mehr Schnitte Details (Anschlsse Dach, Wand, Boden, Wrmebrcken) Angaben von Fachplanern Statik, Haustechnik, Elektro, Medientechnik, Maschinenplanung, Aufzug, Brandschutz, ... Reiter - Wenter 37

Statikerplne Schalungsplan Bewehrungsplan Fertigteilplan Fundamentplan Reiter - Wenter 38 Heizung Verlegeplan Heizkrper + Leitungsfhrung Verlegeplan FB-Heizung, Verteiler Heizraum, Brennstofflager, ... Durchbrche Anspeisung Fernwrme Gas Hauptabsperrung (Feuerwehr)

Reiter - Wenter 39 Sanitrplanung WW-Bereitung Leitungsfhrung warm / kalt Zuleitung Abflsse / Entlftung Einrichtungsgegenstnde Hauptanschluss Absperrung (Feuerwehr) Regenwassernutzung Reiter - Wenter 40 Lftung

Leitungsfhrung Ansaugung / Abluft (Schall) Gertegre +Position Leitungsdimensionen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!! Brandschutzklappen Reiter - Wenter 41 Klima Leitungsfhrung (Kondensat) Gre +Position von Gerten ffnungen (Ausblasen / Ansaugen)

Brandschutzklappen Schallschutz Reiter - Wenter 42 Druckluft RWA (Rauch-u.Wrme-Abzugsanlage) Maschinenanspeisung Sprinkleranlage Reiter - Wenter 43 Elektroinstallationen Hauptzuleitung Trafo Haupt- / Subverteiler

(Lage+Gre) Leitungstrassen Reiter - Wenter Erdung Blitzschutz Auenbeleuchtung Lichtwerbung Regeltechnik Gebudeleittechnik 44 Elektroinstallatio nen Niederspannung

Sprechanlage berwachung Einbruchsschutz Brandmeldeanlage Notbeleuchtung Reiter - Wenter

EDV-Anlagen Regeltechnik (Bus) Video Telefon TV / Kabel-TV / PayTV 45 Aufzge Rolltreppen Rohrpost

Tankstelle ltanks Waagen Kranbahnen Reiter - Wenter Lackieranlage Khlrume + Khlanlagen berladebrck en Anparampen Brunnen ..... 46

Plne von den einzelnen Professionisten / Handwerkern als Ausfhrungsplne fr ihr Gewerk Basis: Ausfhrungsplne Positionsplan Detailplan vom Architekt Reiter - Wenter

47 Auswirkung auf Polierplan andere Gewerke Abstimmung mit anderen Planern anderen Handwerkern grundstzlich fr alle wichtig Reiter - Wenter

48 Prfung und Freigabe !? Verantwortung / Haftung Handwerker Architekt Bauherr Reiter - Wenter 49 Zimmermann (Werksatz) Lage DFL Grndach (Bepflanzungsplan)

Fenster / Glasfassaden - (Teilungsplan, Flgel) Fassadenverkleidung (Farben, Teilungen, Rollden) Estrich (Festlegung OK, Fugen) Bodenbelge (Materialfestlegung, Verlegerichtung) Naturstein (Fugenteilung) Doppelbden Reiter - Wenter 50

Fliesen (Material, Gre, Fugen, Geflle, ...) Wintergarten, Glasfassade (Teilung, Anschlsse) Schlosser, Stahlbau (Statik, Verbindungen, Profile) Schwimmbecken (Technik, Leitungen, berlaufrinne, berdachung) Reiter - Wenter

51 "Deckenspiegelplan" MF Sichtschienen verdeckte Schienen GK Holz Paneele, Raster N+F Baffeln MDF-Platten Oberflche glatt mit Schallschluckputz Metall Alu beschichtetes Blech

Reiter - Wenter 52 was wird alles eingebaut Vorhangschienen Leuchten (Einbau Aufbau Abhngehhe ) Lautsprecher, Beamer Lftungen (Tellerventile, Gitter, Schlitze) Brandschote Revisionsffnungen Leitungsfhrung in der Decke Akustikausfhrung Raumhhen Reiter - Wenter 53 Informationen von und

fr: Reiter - Wenter Elektrotechnik Lftungstechnik Klimatechnik Innenarchitekt Lichtplaner

Sonnenschutz Medientechnik Akustikplaner Statiker Brandschutztechnik 54 Mblierung Kche Speiseraum Bros Empfang Garderoben Reiter - Wenter

Logistikplne Ablauf von Lagerprozessen Ablauf von Verteilprozessen An- u. Auslieferung Schachermayer 55 Straen, Wege, Pltze Parkpltze, Fahrrder Oberflchengestaltung Grtner, Bepflanzung Fahnenmasten, Werbung Spiel-Sportanlagen Zune+Tore,

Zufahrten Gleise Flchen fr die Feuerwehr Reiter - Wenter 56 Reiter - Wenter 57 fr das Zeichnen von Plnen:

norm A 6240-1 und 6240-2 Technische Zeichnungen fr den Hochbau norm A 2250 Vermessungsplne norm A 6210 Technische Zeichnungen fr die Holzverarbeitung norm A 6230 Techn. Zeichnungen fr den Stahlbau INFO aus : www.on-norm.at Reiter - Wenter 58 norm EN ISO 1101 : 2000 02 01 Zeichnungen fr das Bauwesen Zeichnungen fr Auenanlagen norm B 2501 Entwsserungsanlagen fr Grundstcke und

Gebude (LW, DN, AW, GV, ) Bauordnungen des jeweiligen Bundeslandes OBauO 28 , 62-64 TRVB 124 - Brandschutzplne PlanzeichenVO fr Bebauungsplne PlanzeichenVO fr Flchenwidmungsplne Reiter - Wenter 59 Planungsgrundlagen, z.B.: norm B 1600 Barrierefreies Bauen Planungsgrundstze

B 1601 Spezielle Baulichkeiten fr behinderte und alte Menschen Planungsgrundstze B 1602 Barrierefreie Schul- u. Ausbildungssttten und Begleiteinrichtungen V 2104 techn. Hilfen fr blinde, sehbehinderte und mobilittsbehinderte Menschen Reiter - Wenter 60 Bauordnungen des jeweiligen Bundeslandes mit allen wichtigen Nebengesetzen z.B.: Obersterreich O Bauordnung

O Bautechnikgesetz, -verordnung O BautechnikAbgabVO O Aufzugsgesetz 1998 Reiter - Wenter 61 O HeizkesselVO O BetriebstypenVO 1997 O Baustoff-ZulassungsVO O EinheitssatzVO O GrenzwertVO O BundGebudeVO O Raumordnungsgesetz 1994 (2005) O Raumordnungsprogramm 1998 O BrennFlssigG O Wasserversorgungsgesetz Reiter - Wenter

62 Einzuhaltende Gesetze Beispiel Wien: Wien AufzG AufzugGWrNo Wien AufzugSichV Wien FahrtrV Wien Baumg BauO Wien Grobauvorhaben Nov Reiter - Wenter StadtplanungsNov TechnikNov VerfahrensNov

Wien AnlBefrG Wien AnlBeiV Wien BauplanV Wien GehstV Wien KleingG-V Wien SpielplV 63

Wien WrmeschuV Wien GaraG Wien GaraG-V Wien Gebrauchsabgabe G Wien KanalGebG Wien KanalgrenzV Wien KaltreiV Wien KleingG Wien KleingG-V Wien VerwabgG Wien VerwAbgabV Reiter - Wenter 64

BauO = Bauordnung behandelt Baupltze Anliegerleistungen Baubewilligung Bauausfhrung besteh.Anlagennachtrgl.Vorschreibungen Grundbuchseintragungen Reiter - Wenter 65 BauTG BauTV

= Bautechnikgesetz = Bautechnikverordnung behandelt Wrmeschutz Schallschutz Feuermauern Stiegen Gelnder Reiter - Wenter

Hochhuser Menschenansammlunge n Geschftsbauten Betriebsbauten Landwirtsch.Bauten Kleinhausbauten Garagen Schutzrume Planinhalt Bauplan 66 BauTG

= Bautechnikgesetz allgemeine Bestimmungen zur Ausfhrung Abstnde Vorgrten Fluchtwege Gemeinschaftsanlagen Bauerleichterungen Reiter - Wenter 67

Ein guter Planer ist, wer ... den Ausgangspunkt des Kundenwunsches verfolgt und nicht verliert Einfachheit der Funktion klar entwirft kostenbewusst plant gestalterische Ideen liefert (in allen Planphasen) stndig um Optimierungen besorgt ist (auch/besonders der AG verliert sich in Kleinigkeiten)

Reiter - Wenter 68 Behrden, die wir brauchen Gemeinde/Magistrat Gestaltungsbeirat Planungsvisite Bauamt AfU / ANU Tiefbauamt Feuerwehr / BVS Reiter - Wenter

Bezirkshauptmann schaft Wasserrechtsb. Straenmeisterei Gewerbebehrde Denkmalamt Arbeitsinspektorat Veterinramt Lebensmittelpol.

69 Strom Kanal Wasser Gas Fernwrme Reiter - Wenter

Post Kabel-TV Mllabfuhr ....... 70

Architekt weitere Konsulenten Facility Manager Haustechnik aller Art Ingenieur Sicherheitstechniker Baumanager Statiker Logistikplaner Geometer Leittechnik Verfahrenstechniker Kommunikat.Techn. Bauphysiker Innenarchitekt

Energietechniker Gartenplaner Brandschutztechniker Stahlbauplaner Lichtplaner Baukoordinator Bauleiter/ Designer, Knstler Projektleiter ........... Reiter - Wenter 71 Was bewirken .... richtige Plne

unvollstndige Plne genderte Plne (Zeitpunkt ???) Was bewirken nderungen grundstzlich Was bewirken Terminplne grundstzlich Reiter - Wenter 72 Dokumentation von Plnen allgemein von

Entwicklungsstnden im besonderen von nderungen mit mrderischer Konsequenz Reiter - Wenter 73 Arten der Dokumentation Papier (besonders zum Festhalten der Entwicklungsphasen

einer Planung -> Freigaben !) elektronisch speichern / archivieren versenden an Beteiligte / externe Bereitstellung Bringschuld / Holschuld sonst wirkungslos ?? Reiter - Wenter 74 selbst zeichnen ! Reiter - Wenter 75

Recently Viewed Presentations

  • The Binary Heap - University of Central Florida

    The Binary Heap - University of Central Florida

    Heap Sort. Now that we know the basic operations to perform on a heap, we can use these to sort values using a heap. Basic Idea: Insert all items into a heap. Extract the minimum items n times in a...
  • 9.4. Newtons Second Law for Rotational Motion A

    9.4. Newtons Second Law for Rotational Motion A

    NEWTON'S SECOND LAW FOR A RIGID BODY ROTATING ABOUT A FIXED AXIS Moment of Inertia of point masses Moment of Inertia, I for Extended regular- shaped objects 9.5 Rotational Work and Energy ROTATIONAL WORK ROTATIONAL KINETIC ENERGY Demo on Rolling...
  • Seed Plants - PC&#92;|MAC

    Seed Plants - PC\|MAC

    Seed Plants. Recall that seedless plants were either nonvascular or vascular… either way they did NOT produce seeds. Seeds can be found everywhere…acorns, dandelion seeds, kernels of corn, even peanuts! Seeds are very common and often overlooked. Seed plants are...
  • ENG M 501 Production and Operations Management Chapter

    ENG M 501 Production and Operations Management Chapter

    Order Qualifiers and Order Winners Order qualifiers are the basic criteria that permit the firms products to be considered as candidates for purchase by customers Order winners are the criteria that differentiates the products and services of one firm from...
  • Technological Fix 2. What is the role of

    Technological Fix 2. What is the role of

    Technological Fix 2. What is the role of technology in the management of the contested planet ? a) The impacts of intermediate / appropriate technology with hi-tech megaprojects b) Role of technology in global issues c) Chances of technology contributing...
  • From Slavery to Freedom 9th ed. - Metropolitan Community College

    From Slavery to Freedom 9th ed. - Metropolitan Community College

    George H. W. Bush and the Supreme Court. Supreme Court began to reverse gains . ... Abner Louima, Amadou Diallo, James Byrd. Violence directed at blacks by N.Y. City police in the late 1990s. Abner Louima beaten and sodomized by...
  • Classical Roots - Kyrene School District

    Classical Roots - Kyrene School District

    Here we go, folks! Take a deep breath. The test is YOUR COPY. Write your name on it. In addition to bubbling your answers, please write the LETTER (A, B, C, or D) next to. the question number. When finished,...
  • Quarter 2 - Home - Fort Thomas Independent Schools

    Quarter 2 - Home - Fort Thomas Independent Schools

    I can use diction to create a specific tone: choose precise nouns, verbs, and adjectives (including phrases and clauses) - paying particular attention to the denotation and connotation of words.